ENI Nr. 03310490 - MMSI Nr. 244670154 17. Mär. 2020

Letzte Meldungen

05. Nov. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Stadt Nürnberg
01. Nov. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Stadt Heilbronn
27. Oct. 2020 ⇨ Fahrgastschiffe
FGS Carpe Diem
19. Oct. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Tijdgeest
18. Oct. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Pegasus
⇨ zum Archiv...

MS Volenta

Bild: Die unbeladene GMS Volenta zu Tal in Besigheim.
Die unbeladene GMS Volenta zu Tal in Besigheim.
GMS VOLENTA ist ein 57 Jahre alter, kleiner Binnenfrachter welcher 1963 auf der Werft van Rossum in Dreumel an der Waal (Niederlande) erbaut wurde. Das Schiff misst eine Länge von knapp 61 Metern und ist damit kein Riese.
Bei seiner Fertigstellung jedoch, war das Schiff mit nur 50 Metern Länge noch zierlicher. Seine Breite betrug, wie heute auch, 6,65 Meter und die Tragkraft war mit 465 Tonnen angegeben.
Damals genügte ein 200 PS Gardner Motor um das Schiff anzutreiben. Heute hat GMS Volenta mit dem 400 PS Volvo Penta seine Antriebsleistung glatt verdoppelt, das Schiff wurde aber auch um 11 Meter verlängert und hat dadurch seine Tonnage auf 655 Tonnen erhöht.

Bild: GMS Volenta, ein schönes Schiff mit schönem Wappen. Auf der Tür zum Maschinenraum ist das Schild Volvo Penta zu erkennen.
GMS Volenta, ein schönes Schiff mit schönem Wappen. Auf der Tür zum Maschinenraum ist das Schild Volvo Penta zu erkennen.
Bild: MS Volentas Heck spiegelt auch den Charme der 60er wieder. Für die 400 PS Volvo Penta Maschine genügt ein relativ kleines Auspuffrohr am Heck.
MS Volentas Heck spiegelt auch den Charme der 60er wieder. Für die 400 PS Volvo Penta Maschine genügt ein relativ kleines Auspuffrohr am Heck.
Ursprünglich trug der Binnenfrachter den Namen DEO GRATIAS was soviel bedeutet wie „Dank sei Gott“. Erster Besitzer war der offenbar gottesfürchtige A. Veenstra in Heeg.
Das Schiff wurde mehrfach verkauft, allerdings immer innerhalb der Niederlande und so fährt der Frachter auch heute noch unter niederländischer Flagge.
Gemeldet war er in seiner 57-jährigen Laufbahn neben Heeg in Wemeldinge, Rotterdam, Zwolle, Dronten und schließlich heute bei G. Smitsman in Rhenen.
Bild: Der Bug des Schiffes ist ganz im Stil der 60er wohlgeformt und schnittig.
Der Bug des Schiffes ist ganz im Stil der 60er wohlgeformt und schnittig.
Bild: Schön auch der Steuerhausaufbau in Holz der MS Volenta von G. Smitsman.
Schön auch der Steuerhausaufbau in Holz der MS Volenta von G. Smitsman.
Bevor das Schiff seinen Namen VOLENTA erhielt, hieß es neben DEO GRATIAS auch noch CRESCENDO und ANIMATO.
MS Volenta wurde zuletzt auf der hier angezeigten Position gesehen.
Bild: GMS Volenta bringt sich zur Talschleusung in Position.
GMS Volenta bringt sich zur Talschleusung in Position.
Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung hier:
Beachten Sie auch darüber hinaus, dass lediglich die hier gemachten Angaben sowie das aktuelle Datum und die Tageszeit gespeichert und verarbeitet werden. Sie können also völlig anonym handeln. Kommentare werden allerdings erst nach Prüfung durch den Administrator freigeschalten.

Name oder Pseudonym:

Thema:

Kommentar:

Optional JPG / PNG hinzufügen: