ENI Nr. 244710655 - MMSI Nr. 244710655 26. Jan. 2019

Letzte Meldungen

05. Nov. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Stadt Nürnberg
01. Nov. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Stadt Heilbronn
27. Oct. 2020 ⇨ Fahrgastschiffe
FGS Carpe Diem
19. Oct. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Tijdgeest
18. Oct. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Pegasus
⇨ zum Archiv...

MS Kim

Bild: Die schwarze KIM, schlicht aber schön!
Die schwarze KIM, schlicht aber schön!
Die schwarze Kim... so schlicht ihr Anstrich auch wirkt, so schön ist sie auch. Die schöne Niederländerin befindet sich bereits im 63sten Lebensjahr.
Erbaut wurde sie 1957 auf der Werft Schürenstedt in Bardenfleth (an der Weser), somit ist sie sogar eine gebürtige deutsche ;-)

Leider ist Kim nur selten im Neckar zu sehen und somit jetzt nicht unbedingt als Neckarschiff zu bezeichnen. Doch sicherlich wird sie eines Tages wieder den Weg in die Schwabenmetropole finden.

Doch zur Geschichte des Frachters KIM:

Bild: Die Kim verfügt über keine Kajüte am Bug.
Die Kim verfügt über keine Kajüte am Bug.
  • 1957 bei Schurenstedt in Bardenfleth als Frachter MS SPREE erbaut. Damals mit einer Länge von nur knapp über 67 Meter und einer Tragkraft von 920 Tonnen. Angetrieben wurde das Schiff ursprünglich von einem 750 PS starken Deutz Motor. Eigner des Schiffs war zunächst die Vola Transport Maatschappij NV in Rotterdam
  • 1959 bereits ging die Kim wieder in die Werft und wurde bei Bodewes BV in Millingen (am Rhein) zum Tanker umgebaut. Dadurch verringerte sich der maximal zulässige Tiefgang des Schiffes um 6 cm auf nur noch 2,54 Meter. Dies zog logischerweise auch eine Verringerung der Tragkraft nach sich. Die Kim war nur noch für 770 Tonnen zugelassen. Schiffseigner war nach wie vor die Vola Transport Maatschappij NV in Rotterdam, doch das Schiff erhielt den Namen BITUMA 3.
  • 1976 waren die Zeiten als Tanker nach 17 Jahren vorbei und die BITUMA 3 wurde wieder zum Frachter umgebaut. Doch nicht nur das, das Schiff wurde auch auf seine heutigen 85 Meter verlängert, wodurch auch die Tragkraft des Schiffes auf 1338 Tonnen erhöht wurde.
    Bild: Gute Fahrt GMS KIM!
    Gute Fahrt GMS KIM!
    Veranlasst hatte dies der neue Eigner M. Oost in Oud-Beijerland, welcher dem umgebauten Schiff den Namen VERITAS gab.
  • 1979 fand die damalige MS Veritas nach nur 3 Jahren mit DP van Dijke in Rotterdam schon wieder einen neuen Besitzer. Dieser taufte den Frachter auf den Namen MATTHIOLA. Die MATTHIOLA erhielt auch eine neue Hauptmaschine, eine Detroit mit 870 PS.
  • 1994 ging die VERITAS an HSL Valk in Nimwegen und erhielt ihren heutigen Namen MS KIM. Mittlerweile wird GMS KIM von einem 1018 PS starken Caterpillar Motor angetrieben.

Technische Daten GMS Kim:

Bild: Das Fahrerhaus der Kim.
Das Fahrerhaus der Kim.
Die Kim hat eine Länge von 85 Metern, bei einer Breite von 8,20 Metern. Bei einer maximalen Beladung mit 1336 Tonnen sinkt sie 2,84 Meter tief ins Wasser. Für den nötigen Vortrieb sorgt ein 1018PS starker Diesel von Caterpillar.
Zuletzt wurde die MS Kim hier gesehen.

Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung hier:
Beachten Sie auch darüber hinaus, dass lediglich die hier gemachten Angaben sowie das aktuelle Datum und die Tageszeit gespeichert und verarbeitet werden. Sie können also völlig anonym handeln. Kommentare werden allerdings erst nach Prüfung durch den Administrator freigeschalten.

Name oder Pseudonym:

Thema:

Kommentar:

Optional JPG / PNG hinzufügen: